Free shipping on orders over $75

Die Macht von Namaste und wie man sie nutzt

Namaste ist ein beliebter Begriff, der in hinduistischen, buddhistischen und sogar westlichen Kulturen häufig verwendet wird. Die korrekte und einzige Schreibweise des Wortes ist "N-A-M-A-S-T-E".

 

In diesem Artikel:

Namaste ist ein populärer Begriff, der in hinduistischen, buddhistischen und sogar westlichen Kulturen häufig verwendet wird. Die korrekte und einzige Schreibweise des Wortes ist "N-A-M-A-S-T-E".

Die amerikanische englische Aussprache ist "nah-mah-STAY", wobei der "a"-Laut kürzer ist und die Betonung auf der letzten Silbe liegt. Die ursprüngliche Aussprache von Namaste ist jedoch 'nuh-MUH-stheh'. In Südostasien wird die zweite Silbe betont, und die Buchstaben "a" werden mit dem kurzen "u"-Laut ausgesprochen.

Die wörtliche Bedeutung des Wortes Namaste ist "Ich verneige mich vor dir", aber im Hinduismus hat es eine tiefere spirituelle Bedeutung. 

Lesen Sie weiter, um mehr über die Definitionen von Namaste und seine Bedeutung im Yoga zu erfahren!

Was ist der Ursprung des Wortes Namaste?

Die Ursprünge von "Namaste" lassen sich bis in die alte indische Kultur zurückverfolgen, aus den traditionellen hinduistischen und buddhistischen Glaubenssystemen.

Obwohl es in der europäischen Kultur häufig verwendet wird, hat Namaste keinen westlichen Hintergrund. Es ist ein altes Sanskrit-Wort aus den Veden (alte religiöse Texte, die den Hinduismus und Buddhismus beeinflusst haben) und hat einen Bezug zur indischen Kultur.

Namaste Bedeutung

Während viele Menschen annehmen, dass es sich lediglich um eine Form der Begrüßung handelt, ist Namaste ein besonderer Ausdruck, der bedeutet: "Das Göttliche in mir ehrt das Göttliche in dir".

Sie müssen wissen, was Namaste bedeutet, damit Sie den wahren Zweck des Wortes verstehen können.

Die wörtliche Übersetzung von Namaste

In Sanskrit bedeutet "Namas" Verbeugung, während "te" "zu dir" bedeutet. Die wörtliche Übersetzung von Namaste lautet also "Ich verbeuge mich vor dir". Und der Spruch wird oft von der Namaste-Geste begleitet.

Die Verwendung des Wortes variiert jedoch je nach dem verwendeten Kontext. In einigen Übersetzungen bedeutet "Te" deine Seele, was die Übersetzung in "Ich verbeuge mich vor deiner Seele" ändert.

Namaste Definition auf Englisch

In der englischen Umgangssprache wird Namaste als Grußformel verwendet. In Hotels oder Ferienanlagen werden Sie beispielsweise von den Angestellten mit Namaste begrüßt, um Sie willkommen zu heißen. Hier gibt es keine spirituelle Konnotation, und es zeigt nicht das wahre kulturelle Erbe von Namaste.

Außerdem wird es in nicht-asiatischsprachigen Ländern häufig mit Yoga in Verbindung gebracht. Namaste ist kein offizielles englisches Wort, und seine Verwendung ist unkonventionellen Situationen vorbehalten. Außerdem wird es manchmal missbraucht und seine hinduistischen Ursprünge werden missachtet.

Namaste Bedeutung auf Hindi

Die Hindus in Indien interpretieren Namaste als 'Göttliches in dir'. Es lehrt, dass der Geist Gottes in jedem Kopf wohnt.

Das Verständnis nach hinduistischem Glauben lautet also: Das göttliche Licht in mir verneigt sich vor dem göttlichen Licht in dir. Damit soll die Göttlichkeit aller menschlichen Seelen anerkannt werden.

Andere Übersetzungen von Namaste

Neben "Ich verneige mich vor dir" oder "Das Göttliche in mir ehrt das Göttliche in dir" kann Namaste auch bedeuten;

  • Mein Geist verneigt sich vor deinem Geist
  • Ich ehre den Ort in dir, der der gleiche ist wie der in mir
  • Ich ehre den Ort in dir, der Liebe, Licht und Freude ist
  • Ich ehre den Ort in dir, an dem das ganze Universum wohnt
  • Ich zolle der göttlichen Gottheit in dir Ehrerbietung (Respekt/Unterwerfung)

Was ist die spirituelle Bedeutung von Namaste?

Während das Wort "Namaste" in weltlichen Ausdrücken beiläufig verwendet wird, steht es im Hinduismus hauptsächlich für göttliche Verehrung und Anbetung. Die spirituelle Praxis des Namaste ist auch im Buddhismus und in verschiedenen städtischen spirituellen Praktiken von Bedeutung. 

Es steht für die Idee, dass wir alle unter unserer äußeren Erscheinung miteinander verbunden sind. Es zeigt, dass wir, obwohl wir unterschiedlich aussehen, zu einem göttlichen Bewusstsein gehören. Vertiefen Sie Ihre Meditation mit Namaste und Kristallenergie, um sich mit dem Göttlichen zu verbinden.

Bei richtiger Anwendung ist Namaste verbindet dein Herzchakra mit deinem Herzzentrum.

Die Bedeutung von Namaste in der Yogapraxis?

In vielen Yogastunden sagt und gestikuliert der Lehrer Namaste, um zu signalisieren, dass die Stunde beendet ist. Auch in vielen Yogastudios schmücken die Besitzer ihre Wände und Gebäude mit Namaste-Kunstwerken. Einige Yogis benennen ihre Studios sogar nach Namaste. So wie sich Yoga weiterentwickelt, so entwickelt sich auch der Gebrauch von Namaste.

Im Yoga ist es ein göttlicher Gruß, der die Botschaft des Einsseins und des Respekts übermittelt. Viele Yogis behaupten, dass Namaste in der Praxis die Idee der spirituellen Verbindung zwischen allen Wesen repräsentiert. Ähnlich wie bei der Kristallheilung geht es auch darum, positive Schwingungen auf die Person zu übertragen, die die Geste empfängt. Sie können auch Reinigungskristalle einbeziehen mit Namaste verwenden, um negative Energie während deiner Yogapraxis zu entfernen.

Darüber hinaus verwendet der Lehrer es am Ende der Stunde, um anzuerkennen, dass jeder Teilnehmer sein Bestes in seine Yogapraxis investiert hat. Namaste ist auch ein Zeichen der Dankbarkeit für dich und deinen Yogaweg. Der Yogalehrer kann es auch verwenden, um dem Empfänger einen herzlichen Gruß zu entbieten.

Namaste Vs. Namaskar Bedeutung

Namaskar ist eine weit verbreitete Variante des Wortes Namaste. Beide Wörter werden oft austauschbar verwendet, da sie ähnliche Wurzeln haben.

Namaskar ist eine förmliche Form der respektvollen Begrüßung einer prominenten Person. Wenn Menschen Namaskar sagen, zeigen sie damit ihre Ehrfurcht vor einer höheren Autorität. Es ist eine Kombination aus den Wörtern "namah" und "kar" und bedeutet: "Ich verbeuge mich mit Respekt.

Yogis verwenden Namaste, um ein göttliches Wesen zu spüren und zu grüßen. Namaskar konzentriert sich jedoch auf das Objekt des Überbewusstseins, das sich in dir befindet. Daher gibt es nur im Yoga verschiedene Bedeutungen für diese Worte.

Ist Namaste ein Gruß oder ein Abschluss?

Wenn Yogalehrer in manchen Yogapraktiken den Unterricht beenden wollen, sagen sie mit der Geste Namaste. Die Schüler antworten ebenfalls mit dem Namaste-Gruß und führen die Geste ebenfalls aus. Es wird auch beiläufig als Gruß und zur Begrüßung oder Verabschiedung verwendet. 

Viele Menschen nehmen an, dass Namaste die indische Form der Begrüßung oder Verabschiedung ist, so wie Aloha auf Hawaii. Dabei vergessen sie jedoch, dass es mehr ist als ein gewöhnlicher Gruß. Namaste signalisiert eine Gottheit und ist ein göttlicher Gesang. Es ist also ratsam, den Zweck und die Übersetzung zu kennen, um ihn effektiv zu verwenden.

Was bedeutet es, wenn jemand Namaste sagt?

Wenn du Namaste sagst, bedeutet das, dass du dich in der anderen Person siehst und die andere Person in dir. Du sagst damit, dass du dich entscheidest, zu sein göttlich bewusst zu sein und sich der wahren Natur der Realität bewusst zu sein.

Namaste ist eine bewusste Entscheidung, das Ego zu verlassen und sich als gleichwertig mit anderen Menschen zu sehen. Es bedeutet, dass du dich dafür entscheidest, dir selbst bewusster zu werden, wer du bist und was du tust. Sie können es auch als Gruß für einen respektierten Körper verwenden.

Wie reagieren Sie auf Namaste?

Wenn jemand zu Ihnen Namaste sagt, ist die richtige Antwort, der anderen Person Namaste zu sagen. Sie sollten es auch sagen, während Sie Ihren Kopf mit einer kleinen Verbeugung neigen und Ihre Hände vereinen.

Namaste Day Bedeutung

Namaste Day wird im Yoga verwendet und bedeutet Verbeugung vor dir. Es bedeutet, Zuneigung und Respekt für eine verwandte Seele zu zeigen. Es kann auch bedeuten: "Ich verbeuge mich vor deinem göttlichen Geist", und es ist eine Art Gebet.

Wann verwenden Sie Namaste heute?

Sie können Namaste day immer dann sagen, wenn Sie eine Verbindung zu einem göttlichen Wesen spüren. Sie müssen nur Ihre Hände zusammenlegen und sich leicht verbeugen, während Sie es sagen. Dann werden Sie ein Namaste als Antwort erhalten.

Manche Menschen verbeugen sich jedoch nur leicht, ohne die Hände zu verschränken, während andere nur gestikulieren, aber nicht das Wort sagen.

Wie und warum sollte man Namaste verwenden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Namaste zu sagen, insbesondere in der Yogapraxis. Yogis verwenden es, um Yogastunden zu beenden und sich für die Bemühungen aller ihrer Schüler zu bedanken. Zwei Parteien können es verwenden, um Dankbarkeit oder Respekt auszudrücken und auszutauschen.

Es ist auch möglich, die Bedeutung von Namaste zu vermitteln, ohne das Wort aussprechen zu müssen. Wenn es sich nicht natürlich oder angenehm anfühlt, sollten Sie darauf verzichten, das Wort zu sagen.

Du kannst die Namaste-Übersetzung in dein Yogatagebuch einbauen und eine neue Sicht auf die Welt bekommen. Es verbindet dein Herzchakra mit dem Zentrum deines Herzens und der Ruhe deiner Wirbelsäule. 

Namaste hilft dir, in einem konstanten Zustand des Selbstbewusstseins zu bleiben, während du deinen Weg gehst. tägliche Meditation mit Kristallen. Es zeigt dir, dass wir alle eins sind und das Göttliche uns benutzt, um sich auf unterschiedliche Weise auszudrücken.

Was ist die Namaste-Geste?

Das Namaste-Symbol ist als Anjali Mudra bekannt und stammt ursprünglich aus Indien. Um die Namaste-Geste richtig auszuführen, müssen Sie sich leicht verbeugen und Ihre Hände in Gebetshaltung zusammenführen. Sie können auch Namaste sagen und Ihren Kopf leicht neigen, während Sie Ihre Handflächen zusammenlegen.

Wenn du das Anjali Mudra ausführst, verbindet es dein Zentrum mit deinem inneren Körper. Es zentriert dich und erfüllt dich mit einem friedlichen Bewusstsein für die Welt. Du kannst feststellen, dass das Anjali Mudra dem Wort folgt und seine wahre Natur zeigt.

Integrieren Sie Namaste in Ihr Leben

Jetzt, wo du die ganze Idee von Namaste und seiner Variante Namaskar kennst, kannst du sie als Lehrer in deiner Yogastunde anwenden. Es wird dir helfen, deinen Lebensstil achtsamer zu gestalten, dir deiner selbst bewusster zu werden und dein Wohlbefinden zu verbessern. Du kannst auch Steine zur spirituellen Führung für deine Meditationsreise einbauen.

What’s the best crystal for me?

You are only few answers away from finding out which crystal is best suited for your life’s journey ✨

Bewusste Belohnungen

Sammeln Sie jedes Mal Punkte, wenn Sie bei uns einkaufen, teilen oder uns besuchen, um exklusive Rabatte und Angebote zu erhalten.

Geben Sie 30% Rabatt und erhalten Sie 1200 Punkte

Schenken Sie Freunden 30% Rabatt auf ihre erste Bestellung und Sie erhalten 1200 Bonuspunkte. Ein Gewinn für beide Seiten!

100% echte Steine

Wir verkaufen nur Produkte von höchster Qualität, die aus echten Steinen hergestellt werden.

Sicher bestellen

Garantiert sicherer Checkout durch alle gängigen Kreditkarten oder Paypal

Glücksgarantie

Sind Sie mit Ihrer Bestellung unzufrieden? Lassen Sie es uns innerhalb von 30 Tagen wissen und wir nehmen es zurück und erstatten Ihnen die Kosten!